Sprungmarken: Text, Navigation.

Rechtsanwalt Jörg Schindler Berlin und Wittenberg


Aktuell

17.07.2011: Reiserecht: RECHT schönen Urlaub!
Ihre Rechte auf der Sommerreise
Der Sommer hat begonnen, und Ihr Urlaub steht möglicherweise vor der Tür. Folgend erhalten Sie hierzu von uns einige Informationen zu Ihren Rechten bei Buchung und während ihrer Reise. Text lesen
Rechtsanwalt Schindler
04.06.2011: Mietrecht: Mieter können Kosten für Schönheitsreparaturen zurückfordern, wenn sie hierzu nicht verpflichtet waren
Allerdings Grenze: Nur bis zu 6 Monate nach Auszug
Häufig sind Schönheitsreparaturklauseln in Mietverträgen unwirksam, weil sie nicht den gesetzlichen Regelungen entsprechen. Hat der Mieter bzw. die Mieterin jedoch trotzdem diese Schönheitsreparaturen ausgeführt und sind ihm deshalb Kosten entstanden, kann er bzw. sie diese zurückfordern. Text lesen
Rechtsanwalt Schindler
30.05.2011: Arbeitsrecht: Lohn-Nachzahlung aus Leiharbeit auch bei alten CGZP-Verträgen
Arbeitsgericht Berlin hält CGZP auch seit 2004 für tarifunfähig
Nachdem bereits das Bundesarbeitsgericht für 2009 die Ungültigkeit des Tarifvertrags der CGZP in der Zeitarbeitsbranche festgestellt hat, hat jetzt das Arbeitsgericht Berlin auch ältere Tarifverträge dieser so genannten "christlichen" so genannten "Gewerkschaft" für unwirksam erklärt. Die Tarifgemeinschaft Christlicher Gewerkschaften für Zeitarbeit und Personal-Serviceagenturen (CGZP) sei auch in der Vergangenheit nicht tariffähig gewesen, entschied das Gericht am heutigen Tag. (Aktenzeichen: 29 BV 13947/10) Text lesen
Rechtsanwalt Schindler
30.04.2011: Sozialrecht: Ab 2011 kein Warmwasserabzug mehr
Leistungsempfänger/-innen sollten Änderungsbescheide überprüfen.
Seit Januar 2011 erfolgt in den Leistungen nach dem SGB II ("Hartz 4") bei den Kosten der Unterkunft und Heizung kein Abzug für die Aufbereitung des Warmwassers mehr. Haben Sie als Leistungsbezieher/-in bereits in der Vergangenheit das Warmwasser mittels eigener Aufbereitung (Elektroboiler o.ä.) erwärmt, erhalten Sie nunmehr einen entsprechenden Zuschlag. Text lesen
Rechtsanwalt Schindler
25.04.2011: Arbeitsrecht: Mindestlohn in der Zeitarbeit
Ab Mai 2011 können Arbeitnehmer/-innen ggf. Lohnnachforderung durchsetzen.
Neu im Arbeitsrecht: Ab 1. Mai gilt zur Gleichbehandlung deutscher und nichtdeutscher Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Zeitarbeitsbranche ein Mindestlohn in der Zeitarbeit von 7,79 ¤/Stunde (West) und 6,89 ¤/Stunde (Ost). Text lesen
Rechtsanwalt Schindler
22.03.2011: Seit Januar 2011 verstärkt Rechtsanwalt Becker unser Team.
Rechtsanwalt Schindler
06.03.2011: Arbeitsrecht: "Gewerkschaft" CGZP nicht tariffähig
Zeitarbeitnehmer/-innen können u.U. Lohn nachfordern.
Laut Urteil des BAGvom 14.12. 2010 ist die Tarifgemeinschaft Christlicher Gewerkschaften für Zeitarbeit und Personalserviceagenturen (CGZP) nicht tariffähig. Text lesen
Rechtsanwalt Schindler
<< 1 2 3 4 5

Facebook

Mitglied im Anwaltverein


Sprungmarke: Seitenanfang.

Sprungmarken: Text, Navigation, Seitenanfang.
Sprungmarke: Seitenanfang.